Beiträge zur Theorie des Segelns: auf Grund der neueren - download pdf or read online

By Dipl.-Ing. H. Croseck (auth.)

ISBN-10: 3662314614

ISBN-13: 9783662314616

ISBN-10: 3662316684

ISBN-13: 9783662316689

Show description

Read or Download Beiträge zur Theorie des Segelns: auf Grund der neueren durch Versuche und Erfahrungen der Luftfahrt gewonnenen aerodynamischen Erkenntnisse über die Strömungsvorgänge an Flächen PDF

Similar german_8 books

Download e-book for kindle: Kreditrisiko und Kreditentscheidung im Bankbetrieb: Zur by Manfred Wächtershäuser

Nicht von ungefahr treten 1n den letzten Jahren die professional­ bleme des Absatzbereiches der Kreditinstitute 1mmer mehr in den Vordergrund der wissenschaftlichen BemUhungen 1). Die Betriebswirtschaftslehre tragt damit einer Entwick­ lung in der Praxis Rechnung, die durch einen sich stan­ dig verscharfenden Wettbewerb gekennzeichnet 1st 2).

Additional info for Beiträge zur Theorie des Segelns: auf Grund der neueren durch Versuche und Erfahrungen der Luftfahrt gewonnenen aerodynamischen Erkenntnisse über die Strömungsvorgänge an Flächen

Example text

T. ~ so JO 10 Crv 20 10 10 ~ Abb. 24. Profil Nr. 568h Polarkurve : G. a1. Funktion von Gm und Tabellenblatt ZU Abb. 24. Art de ~[ode ll: Tra flügel. Profil - r. 56 h' mittl re Spannweite 1001 cm j mittlere Tiefe 20,8 cm. nstoll- winkel Grad Auftrieb - Wider- kraft ..... wndskrart IV kg kg Auftriebszahl Ca Wider- landszah l C.. II Normal- Tangeu- krattzahl tialkratt,. zah l C. C, Momen- I . tenzah l Gle Itzah l C.. A /W Kreisbogellprofil, unter der Flügelvorderkante ein Rund tab von 25 mm Durchme er.

Anliegenden Kurven Abb. 48 u. 49 sind die Werte W für q jedes Seil in Abhängigkeit von der Windgeschwindigkeit aufgetragen, wobei der Widerstand in g gemessen ist und q den Staudruck ~. lv 2 bedeutet. In Abb. 50 ist außerdem der Cw - Beiwert aufgetragen, der sich, wie bekannt, ergibt, wenn man den gemessenen Widerstand des Seiles dividiert durch den Staudruck und die Projektionsfläche des Seiles (Durchmesser x Länge des im Winde hängenden Stückes). Als Durchmesser wurden die jeweiligen größten genommen, d.

Profil -r 1". 1814. Gesamtfläche = 3060 Grad Wider- Aut- kratt A kratt IV zahl Aut- triebskg 01' = 245 172O 3,855 ,075 12318 17300 stand - triebskg u m/Jk gelmodell NI". I 14. Einfluß de o K nnw rtes. ffel fest. IX = 24 , -0. Tabell nblatt AnstellWinkel f'--ClII I C. 192 99,5 I cm~. tt- te nzabl zahl zahl zah l C, Cm C" C.. I Gaffel fe 40,6 972 97,7 41 ,6 42,0 112,0 39,5 109,J. 35,6 1051 GI ilzahl A /W taudruck Ge- Ischwindigkeit qkg/m' 'v misek t. 35 und 36 bzw. die entsprechenden Tabellenblätter geben die Ergebnisse des Versuchs mit loser und fester Gaffel in der üblichen Göttinger tabellarischen und kurvenmäßigen Darstellung, wo die Gw-Beiwerte im fünffachen Maßstabe der Ga-Beiwerte aufgetragen werden.

Download PDF sample

Beiträge zur Theorie des Segelns: auf Grund der neueren durch Versuche und Erfahrungen der Luftfahrt gewonnenen aerodynamischen Erkenntnisse über die Strömungsvorgänge an Flächen by Dipl.-Ing. H. Croseck (auth.)


by Kevin
4.3

Rated 4.43 of 5 – based on 50 votes