Download e-book for iPad: Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage by Manfred G. Schmidt

By Manfred G. Schmidt

ISBN-10: 3531160540

ISBN-13: 9783531160542

Show description

Read Online or Download Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage PDF

Best german books

Kommunikation in der Pflege - download pdf or read online

Pflegende f? hren mit Klienten, Kollegen und Auszubildenden in den unterschiedlichsten Situationen Gespr? che. Um diese Kommunikation professionell zu gestalten, zu steuern und zu reflektieren, ist es unabdingbar, das Wesen der menschlichen Interaktion zu verstehen. Mit dem Buch will die Autorin die Vorg?

Extra info for Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage

Example text

Eine Versammlungsdemokratie nach althergebrachtem Muster hält er für ein Regime voller Nachteile (De l'Esprit des Loix XI, 6). Allerdings löst er sich noch nicht ganz von der traditionellen Auffassung, dass die Demokratie nur für übersehaubare Gemeinwesen passe. Der Natur der Republik entspreche ein kleines Territorium, so heißt es im VIII. Buch von De l'Esprit des Loix. Für mittelgroße Länder eigneten sich vor allem monarchische Staatsverfassungen und für Großreiche despotische Staatsformen. Montesquieus Lehre von den Staatsverfassungen erschöpft sich nicht in der Nachzeichnung der "Natur" der Regierungsformen, ihrer Struktur oder institutionellen Ordnung.

Die Egalisierung, die von der absolutistischen Monarchie ausgeht und die durch Verkauf von Ämtern und Adelspatenten bestärkt wird, ist allerdings Gift ~r die traditionelle Gesellschaftsstruktur. Zeichen hierfür sieht Montesquieu im Uberhandnehmen von Müßiggang, Niedertracht und Laster am französischen Königshof. , Regent von 1715 bis 1774, ein Staat, in dem die Gesetze nicht angewandt werden oder schlecht sind. Vor diesem Hintergrund ist Montesquieus harte Kritik am Tun und Lassen der Königsherrschaft zu lesen: "In den Monarchien bringt die Politik die wichtigen Dinge mit sowenig wie möglich Tugend zu Wege" (De l'Esprit des Loix III, 5).

Vor allem fehle ihm der Zugriff auf die Exekutive. Montesquieu diagnostiziert ein Gleichgewicht von exekutiver und legislativer Gewalt im Zusammenspiel der englischen Institutionen. Vieles arn England seiner Zeit gefiel Montesquieu. Dafür hatte der Verfasser des Vom Geist der Gesetze auch andere, nicht-politische Gründe: Einen beträchtlichen Teil der landwirtschaftlichen Produkte und des Weines, den sein südöstlich von Bordeaux gelegenes Gut abwarf, exportierte Montesquieu mit beachtlichem Gewinn nach England.

Download PDF sample

Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage by Manfred G. Schmidt


by Jason
4.0

Rated 4.92 of 5 – based on 34 votes