Download PDF by Philipp Lahm, Christian Seiler: Der feine Unterschied: Wie man heute Spitzenfußballer wird

By Philipp Lahm, Christian Seiler

ISBN-10: 3888977290

ISBN-13: 9783888977299

Книга известного немецкого футболиста Филиппа Лама.

Show description

Read Online or Download Der feine Unterschied: Wie man heute Spitzenfußballer wird PDF

Similar german_2 books

Download e-book for iPad: Agrarstruktureller Wandel im Haraz-Gebirge (Arabische by Georg Ladj

Ziel der Arbeit ist die Darstellung der aktuellen Agrarstruktur des Haraz-Gebirges - einem der Gebirgsstocke der Westlichen Randgebirge des Jemen - unter der Berucksichtigung des raschen sozio-okonomischen Wandels in der zone selbst (Sozialstruktur, Emigration, Bedeutung des Qat-Konsums). Deren Entwicklungstendenzen - Verstarkung des Qat-Anbaus und dessen Bewasserung, wo immer moglich, Reduktion der Pflegearbeiten in den Kulturen und Auflassen von Terrassen und deren Erosion, wo es an Arbeitskraften fehlt, geringere Pflege der Kulturen, teilweise Konzentration von Landeigentum in den Handen von Grossgrundbesitzern and so forth.

Sichere Webanwendungen: Das Praxisbuch by Mario Heiderich, Christian Matthies, Johannes Dahse PDF

Pressestimmen"Sicherere Webanwendungen" tritt dem weit verbreitenden "quick & soiled" Scripting entgegen und ist zugleich das Gewissen für das Programmieren von sicheren Webwelten. [. .. ] (mediavalley. de 2010)Sucht guy Hilfe zu geeigneten Schutzmaßnahmen, so wird guy in diesem Werk fündig! (IT-DIRECTOR 2010)Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Angriffsszenarien und zeigt praxisnah, wie Sicherheitslücken zu vermeiden sind.

Additional info for Der feine Unterschied: Wie man heute Spitzenfußballer wird

Sample text

So gut sind wir nicht. So gut waren wir noch nie. 90 Prozent reich en vieUeicht gegen San Marino, wo der beste Spieler irgendwo in der dritten Liga kickt, aber gegen Profis, die in guten Ligen ihr Geld verdienen und voll motiviert rur ihr Land antreten. können wir auf die fehlenden zehn Prozent nicht verzichten. Oder es gibt eine Klatsche wie in Bukarest. Da steht es sch on zur Pause 4 : 0, und Oliver Kahn lässt sich entnervt auswechseln. rsten aus Bukareste<. Na bravo. Drittes Länderspiel und schon das Gespött der Nation.

Jetzt stehe ich mit ihm in der deutschen Nationalmannschaft. Vor sieben Monaten habe ich noch Regionalliga gespielt. Ich mache die Runde und begrüße alle. Sehr höflich. «( Finde ich auch. Danke, Trainer. Wenn ich geglaubt habe, dass sich irgendwer um mich als Neuling besonders kümmern wird, habe ich mich getä uscht. Die alten Nationalspieler, die alle schon zig solche Treffen erlebt haben - Anreise, Einchecken ins Hotel, zwei, drei Trainingseinheiten, Reise zum Spielort, Länderspiel, Rückflug, Abreise zu den Klubs -, bleiben untereinander und machen sich den Aufenthalr so gemütlich wie möglich.

Beim nächsten Treffen, denke ich mir, machen wir alles klar. Am nächsten Tag beim Training erzähle ich einem unse rer Betreuer vom Treffen mit Markus' Berater. 39 "Aha«, sagt der. « Roman, unser Trainer, hat begonnen, junge Spieler zu beraten. )}Ich mach mal was aus für dich. « Ich treffe also Roman. Ihn kenne ich schon lange, ich weiß, wie er über Fußball denkt. wie er Fußball spielen lässt. Zu ihm habe ich Vertrauen, und wir werde~ schnell einig. Wir geben uns die Hand, dann ist er mein Berater.

Download PDF sample

Der feine Unterschied: Wie man heute Spitzenfußballer wird by Philipp Lahm, Christian Seiler


by John
4.1

Rated 4.15 of 5 – based on 23 votes