Download e-book for iPad: Engagementpolitik: Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als by Thomas Olk

By Thomas Olk

ISBN-10: 3531162322

ISBN-13: 9783531162324

Engagementpolitik: Die Entwicklung Der Zivilgesellschaft ALS Politische Aufgabe (2010) (B Rgergesellschaft Und Demokratie #32) (German, English) [ Engagementpolitik: Die Entwicklung Der Zivilgesellschaft ALS Politische Aufgabe (2010) (B Rgergesellschaft Und Demokratie #32) (German, English) by way of Olk, Thomas ( writer ) Paperback Nov- 2009 ] Paperback Nov- 17- 2009

Show description

Read Online or Download Engagementpolitik: Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe PDF

Best german books

Esther Matolycz's Kommunikation in der Pflege PDF

Pflegende f? hren mit Klienten, Kollegen und Auszubildenden in den unterschiedlichsten Situationen Gespr? che. Um diese Kommunikation professionell zu gestalten, zu steuern und zu reflektieren, ist es unabdingbar, das Wesen der menschlichen Interaktion zu verstehen. Mit dem Buch will die Autorin die Vorg?

Additional info for Engagementpolitik: Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe

Example text

Das Verständnis der Bürgergesellschaft bei CDU/CSU ist stark geprägt vom Leitbild der Subsidiarität, das vor allem in der katholischen Soziallehre geprägt worden ist. Zudem wird hier der Bezug zu Wirtschaft und Eigeninitiative hervorgehoben. “ (CDU 2007: 72). In einem Teilkapitel des Programms „Bürgergesellschaft stärken – Eigeninitiative fördern“ heißt es: „In einer stark sich verändernden Welt hängt die Zukunftsfähigkeit unseres Landes davon ab, dass Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für andere übernehmen und dies als Ausdruck ihrer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit verstehen.

So musste das Netzwerk seine Verortung im etablierten System von Verbänden, Organisationen und Netzwerken erst suchen und vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Akteuren entwickeln. Dabei mussten und müssen überkommene Handlungsroutinen und Denkschablonen überwunden werden. So ist es seit Gründung des BBE zum Beispiel umstritten, ob nicht ein Netzwerk aus gemeinnützigen Organisationen einem trisektoralen Netzwerk vorzuziehen wäre, weil dies eingeschliffenen Ritualen der Lobbypolitik im Verhältnis zwischen Interessenorganisationen und (zuwendendem) Staat eher entsprechen würde.

Das BBE als nationales Netzwerk hat die Koordinierung und Durchführung des Forumsprozesses übernommen, um die von der Bundesregierung geplante Entwicklung einer „nationalen Engagementstrategie“ fachlich zu begleiten. In zehn engagementpolitischen Dialogforen wurden zentrale Handlungsschwerpunkte und Entwicklungsziele einer engagementpolitischen Agenda diskutiert und herausgearbeitet. Die Themenvielfalt der Dialogforen reichte von den sozialen, ökonomischen und kulturellen Bedingungsfaktoren bürgerschaftlichen Engagements über rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen bis zu der Frage, welche Rolle Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie in Zukunft spielen kann.

Download PDF sample

Engagementpolitik: Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe by Thomas Olk


by Robert
4.2

Rated 4.98 of 5 – based on 50 votes